Mit Leben erfüllte Musik-Reise

Jugendlich-elastische Stimmen: Schütte-Chor in der Stiftskirche

Obernkirchen (dis). Traditionsbewusstsein muss nicht Stillstand bedeuten. Das beste Beispiel dafür hat der Schütte-Chor auf sublime Art bei seinem alljährlichen Adventskonzert in der gut besetzten Stiftskirche gegeben.

Von Mendelssohn Bartholdys "Hebe deine Augen auf", der achtstimmigen Motette "Richte mich, Gott", Bobrinskys nach Auftritten in St. Petersburg mitgebrachtem "Cherubinischen Gesang Nr. 1", Spirituals und Gospels bis zu deutschsprachigen Weihnachtsliedern reichte das klangvolle Spektrum der in jeder Station mit Leben erfüllten musikalischen Reise. Die Sängerinnen und Sänger boten eine gewohnt schwere- und schlackenlose, auch in den Solopartien ansprechende Vorstellung, die nichts an Unmittelbarkeit vermissen ließ. Sensibilität im Umgang mit ungewohnten Rhythmen und Harmonien demonstrierten sie bei den erstmals aufgeführten Werken "Fungua magereza yote" aus Tansania und "Go, tell it on the mountain" als Gospelversion.

Wie man sieht, fehlt es der von Jürgen Schütte souverän gelenkten Gemeinschaft selbst mit über 30 Jahren nicht an künstlerischer Neugierde! Nach den größtenteils auf der neuen CD des Schütte-Chores, "Swing Low", zu hörenden Spirituals verlieh die Gruppe mit der ihr eigenen gestalterischen Sorgfalt und bewundernswert jugendlich-elastischen Stimmen den Weihnachtsweisen Profil. In Stücken wie "O Gott, du frommer Gott", "Maria durch den Dornwald ging", "Vom Himmel hoch, o Engel", "Lasst uns das Kindelein wiegen" oder "Erfreue dich, Himmel" glänzte die Formation mit einem weit gefächerten Spektrum. Sensibler und entrückter kann man diese Kompositionen nicht übersetzen.

Für Akzente sorgten zudem Daniel Ellermann als Begleiter und Solist an Orgel und Klavier sowie einige Gedichtsvorträge. Weil viel zu schnell geklatscht wurde, stellte sich andächtiges Nachlauschen leider erst nach dem Zugabenklassiker "O du fröhliche" ein, bei dem alle mit eingestimmt hatten.

Schaumburger Nachrichten, 12.12.2005
Schaumburg-Lippische Landes-Zeitung, 13.12.2005

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.